Einsätze
14.08.2018, 12:06 Uhr
Ort: Rodewald- Hauptstraße ...
12.08.2018, 01:12 Uhr
Ort: Wendenborstel - Wohldberg ...
mehr
Termine !
20.08.2018, 19:30
Dienstabend
03.09.2018, 19:30
Dienstabend
mehr
Gästebuch
Jens Fürstenau, 21.05.2017
Hallo liebe Feuerwehrleute, im Namen der Teilne ...
Webmaster Feuerwehr Kranenburg, 17.07.2012
Hallo liebe Kameraden, wir haben eben Eure Int ...
mehr
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
Steimbke- Eckelshof
Fahrzeugbrand groß- brennt Bagger am 30.05.2011, 12:55 Uhr
Heute Mittag brannte ein Torfbagger unweit der Einsatzstelle vom 14.05.2011! Die Besatzung des LF 10/6 nahm bei Eintreffen eine Schaumpistole unter Atemschutz vor und ließ ein weiteres TLF aus Rodewald nachalarmieren. Das Feuer drohte auf die Torfabbaufläche überzugreifen. Dies konnte mit Hilfe der Lichtenhorster Kameraden verhindert werden. Als die Wasserversorgung in dem schwer zugänglichen Gebiet durch Pendelverkehr sichergestellt war, konnte ein gezieltes Ablöschen mit einem Mittelschaumrohr durchgeführt werden. Einzelne Glutnester im Torf und in einem Folienhaufen wurden mittels C-Rohren abgelöscht und anschließend mit der Wärmebildkamera überprüft. Der stellv. Brandschutzabschnittsleiter Nord Volker Brinkmann war neben der Polizei ebenfalls vor Ort. Der Bagger dürfte als Totalschaden zu bezeichnen sein.

© ff-steimbke.de
Ein Bericht auf den Seiten der Kreisfeuerwehr
Bilder in unserer Galerie

Lichtenhorst- Lichtenmoorer Strasse
Flächenbrand klein (brennen Rundballen) am 26.05.2011, 14:40 Uhr
Heute am frühen Nachmittag wurde die Ortsfeuerwehr Lichtenhorst und wir zu mehreren brennenden Rundballen auf einer Wiese an der Lichtenmoorer Straße in Lichtenhorst alarmiert! Bei Eintreffen brannten 3 Rundballen und Stroh in einem Futtergestell, welche mittels der Schnellangriffseinrichtungen der Fahrzeuge abgelöscht und anschließend auseinander gezogen wurden. Der GW/L 2 wurde schon während der Anfahrt aus dem Einsatz entlassen und die restlichen Kameraden konnten nach einer guten Stunde wieder einrücken!

Ein Bericht auf den Seiten der Kreisfeuerwehr

Steimbke- Torfabbaugebiet
Feuer groß- Flächenbrand am 14.05.2011, 13:34 Uhr
Heute am frühen Nachmittag wurden wir und das TLF Lichtenhorst zu einem Flächenbrand im Torfabbaugebiet alarmiert. Als das LF 10/6 die Einsatzstelle erreichte ließen die Kameraden umgehend die Alarmstufe erhöhen. Sie sahen sich einem Flächenbrand auf einer Fläche von 300m mal 400m mit extrem rasanter Ausbreitung konfrontiert. Die wechselnden Winde ließen das Feuer sogar über Gräben hinweg ausbreiten. Probleme bereitete den Kräften das unwegsame Gelände in dem es nicht möglich ist mit Wasserführenden Fahrzeugen den Brandherd zu erreichen, die Einsatzkräfte sind teilweise im moorigen Untergrund bis zur Hüfte versunken. Es wurde eine Wasserversorgung aus der Ortschaft Eckelshof mit dem GW/L 2 sowie dem Schlauchwagen aus Uchte verlegt. Insgesamt waren mehr als 150 Feuerwehrleute unter der Leitung von Kreisbrandmeister Bernd Fischer im Einsatz, unter ihnen auch Kräfte aus dem Landkreis Soltau-Fallingbostel. Luftunterstützung kam in Form des Feuerwehrflugdienstes und dem Polizeihubschrauber Phönix 91. Die TEL übernahm die Schnittstelle der Einsatzleitung mit der Leitstelle. Nach 6,5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Für die Versorgung der Kräfte zeichnete sich der Versorgungszug Wietzen verantwortlich. Für die Kameraden ging es anschließend darum ihre Fahrzeuge und Gerätschaften wieder auf Vordermann zu bringen. Dieser Einsatz ist einer der größten in der Samtgemeinde der letzten Jahre!

© ff-steimbke.de
Ein Bericht des Feuerwehr-Magazins
Bilder in unserer Galerie

Steimbke- Feldmark (nähe Torfgebiet)
Feuer klein- Flächenbrand am 30.04.2011, 19:28 Uhr
Ein Steimbker Bürger machte heute einen Kameraden unserer Feuerwehr auf ein Feuer in der Nähe des Torfabbaugebietes aufmerksam. Daraufhin fuhr das LF 10/6 die beschriebene Einsatzstelle an und entdeckte tätsächlich einen Flächenbrand von 5 - 10qm an einer Kuhweide. Das Feuer wurde mittels Schnellangriff und 500 Litern Wasser abgelöscht! Wäre der Brand nicht entdeckt worden, hätte er sich über Nacht ausbreiten können und so ein größeres Eingreifen nötig gemacht. Gerade zu dieser frühen Trockenperiode ist ein umsichtiges Handeln, wie es der Brandmeldende getan hat, unabdingbar! Im Zweifel wählen Sie immer den Nortuf über 112!

© ff-steimbke.de
Bilder in unserer Galerie

Steimbke- Klärwerk
Feuer klein- unerlaubtes Feuer am 23.04.2011, 21:09 Uhr
Feuerschein auf dem Gelände des Klärwerks beschäftigte die beim Steimbker Osterfeuer wachenden Kameraden. Grund war ein nicht genehmigtes Osterfeuer welches vom Grundstücksbesitzer entfacht worden war. Nachdem sich die Polizei ein Bild von der Lage verschaffte wurden die Feiernden angewiesen das Feuer zu löschen. Die eingesetzten Kameraden widmeten sich im Anschluß wieder dem Wachdienst beim eigentlichen Osterfeuer an der Grillhütte.

Seite: 1 2 3 4 5