Einsätze
06.11.2017, 15:52 Uhr
Ort: B214 Wendenborstel -> Rodewald ...
04.11.2017, 12:05 Uhr
Ort: Steimbke - Hauptstraße ...
mehr
Termine !
03.12.2017, 09:30
AGT Strecke
26.10.2018, 18:00
Laternenfest der FF Steimbke
mehr
Gästebuch
Jens Fürstenau, 21.05.2017
Hallo liebe Feuerwehrleute, im Namen der Teilne ...
Webmaster Feuerwehr Kranenburg, 17.07.2012
Hallo liebe Kameraden, wir haben eben Eure Int ...
mehr
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
Rodewald- Zingeldamm
Gebäudebrand mittel - brennt Stallgebäude am 18.12.2009, 18:51 Uhr
Ein Feuer in einem als Pferdestall und Geräteschuppen genutzten landwirtschaftlichen Gebäude beschäftigte heute die Ortswehren Rodewald, Lichtenhorst und Steimbke! Bei Eintreffen der ersten Kräfte stand das Gebäude in der Größe von 15x10m in Vollbrand! Glücklicherweise befanden sich die Tiere bei Brandausbruch auf einer Weide! Unter der Leitung von stllv. Ortsbrandmeister Rodewalds wurde ein massiver Löschangriff mit mehreren C-Rohren und Wasserwerfer vorgenommen! Es konnten 2 Traktoren sowie Motorroller aus dem Gebäude geborgen werden! Probleme bereiteten die eisigen Temperaturen die die Gerätschaften immer wieder einfrieren ließen. Insgesamt waren neben einem Streifenwagen der Polizei, die Rufbereitschaft der FTZ, ein Rettungswagen in Bereitstellung, ca. 60 Feuerwehrleute im Einsatz!

© J.Eickeler
Bilder in unserer Galerie

Steimbke- B214 (Ortsdurchfahrt)
TH- Ölschaden am 07.12.2009, 16:29 Uhr
Von Nienburg bis in den Raum Soltau-Fallingbostel erstreckte sich eine Ölspur auf der B214. Von uns wurden die Kurvenbereiche und Kreuzungen in der Ortsdurchfahrt sowie Glashof mit Bindemitteln abgestreut. Ebenfalls tätig war die FF Wendenborstel und die Strassenmeisterei! Nach 1,5 Stunden konnte auch dieser Einsatz beendet werden.

© H.Schwarzenberg

Stöckse- K3 Krähe (Höhe Gasthaus)
TH-VU Person klemmt am 06.12.2009, 09:07 Uhr
Erneut hieß es Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Eine Frau kam in Höhe des Gasthauses Krähe von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb mit ihrem Fahrzeug in Seitenlage in einem Graben liegen! Die vor uns eintreffenden Kräfte aus Stöckse und Nienburg befreiten die Frau aus ihrer misslichen Lage, indem sie die Frontscheibe entfernten. Sie wurde dem Rettungsdienst übergeben. Wir konnten daraufhin kurz vor der Einsatzstelle unverrichteter Dinge wieder abspannen! Ebenfalls vor Ort war der Gemeindebrandmeister und Stellvertreter, sowie der stllv. Brandschutzabschnittsleiter Nord.

Bilder der FF Nienburg

K3 Steimbke- Stöckse
TH-VU Person klemmt am 01.12.2009, 08:07 Uhr
Bei einem Verkehrsunfall auf der K3 zwischen Steimbke und Stöckse wurde heute die Fahrerin eines Pkw´s sowie ihre beiden Kleinkinder verletzt. Sie stießen aus ungeklärter Ursache frontal gegen einen Baum. Zuerst wurde die Fahrertür geöffnet um eine Versorgungsöffnung für den Rettungsdienst zu schaffen. Nach der med. Versorgung der Patienten entschied man sich für die Entfernung des Daches mittels hydraulischen Rettungsgerät um die ansprechbare Fahrerin schonend zu befreien. Sie wurde anschliessend ins Klinikum verbracht. Die beiden mit im Fahrzeug befindlichen Kinder wurden ebenfalls mit dem Rettungshubschrauber bzw. Rettungswagen Krankenhäusern zugeführt. Im Einsatz waren der RTH Christoph 4, Rettungsdienst SFA, Rettungsdienst+ Notarzt Nienburg, stllv. Brandschutzabschnittsleiter Nord V.Brinkmann, sowie der Gemeindebrandmeister u. Stellvertreter

© R.Daniel
Meldung KFV

Steimbke- Hauptstrasse (AZ Hildegard v. Bingen)
BMA am 05.11.2009, 10:29 Uhr
Brandmeldereinlauf im Pflegezentrum an der Haupstraße! Noch vor dem Ausrücken wurde der Einsatz abgebrochen da Fehlalarm!

Seite: 1 2 3 4 5 6