Einsätze
13.09.2017, 15:31 Uhr
Ort: Steimbke - Lichtenhorster Straße ...
13.09.2017, 11:34 Uhr
Ort: Steimbke - Hohe Straße ...
mehr
Termine !
29.09.2017, 18:00
JF Funkübung
04.10.2017, 19:00
AGT Strecke
mehr
Gästebuch
Jens Fürstenau, 21.05.2017
Hallo liebe Feuerwehrleute, im Namen der Teilne ...
Webmaster Feuerwehr Kranenburg, 17.07.2012
Hallo liebe Kameraden, wir haben eben Eure Int ...
mehr
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
Rodewald - Ziegeleiweg
Feuer Keller - brennt Waschmaschine am 28.12.2016, 21:23 Uhr
Am gestrigen Abend wurde der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle in Stadthagen eine brennende Waschmaschine im Keller eines freistehenden Einfamilienhauses in Rodewald gemeldet. Aufgrund der Meldung wurden die Feuerwehren aus Rodewald, Steimbke und Wendenborstel sowie der Rettungsdienst zur Einsatzstelle entsandt. Personen befanden sich beim Eintreffen des Rodewalder Ortsbrandmeisters nicht mehr im Gebäude. Die Erkundung ergab ein Entstehungsbrand an einer Waschmaschine welcher durch 2 Trupps unter schweren Atemschutz mit Hilfe eines Kohlensäurelöschers abgelöscht wurde. Im Anschluss wurde das Gerät vom Stromnetz getrennt und ins Freie verbracht. Der betroffene Keller konnte mit Hilfe eines Überdruckbelüfters rauchfrei geblasen werden. Nach einer abschliessenden Kontrolle mittels Wärmebildkamera endete der Einsatz nach einer knappen Stunde.

© J.Krause ( FF Rodewald )

Nienburg - Verdener Landstraße
B3 - Feuer Mehrfamilienhaus am 12.12.2016, 01:58 Uhr
Heute Nacht wurde unsere Feuerwehr zu einem gemeldeten Feuer in einem 4-geschossigen Wohngebäude nach Nienburg alarmiert. Vor Ort unterstützten wir die Nienburger Kameraden mit 2 Trupps in Bereitstellung. Die Lage wurde zügig unter Kontrolle gebracht, so daß wir nach kurzer Zeit einrücken konnten. Weitere Inofs entnehmen Sie bitte der offiziellen Pressemitteilung der Feuerwehr Nienburg.

© Pressesprecher Stadtfeuerwehr Nienburg: M.Henkel
Pressemitteilung der Feuerwehr Nienburg

Steimbke - Hauptstraße
BMA1 - Brandmeldeanlage ausgelöst am 26.11.2016, 09:18 Uhr
Brandmeldealarm im Pflegeheim am heutigen morgen. Da bei Ausrücken durch einen Rückruf aus dem Objekt bereits klar das es sich um einen Fehlalarm handelte, fuhr das Löschgruppenfahrzeug ohne Sonderrechte die Einsatzstelle an und stellte die Anlage wieder betriebsbereit. Weitere am Gerätehaus bereit stehende Kameraden brauchten nicht mehr nachrücken.

© ff-steimbke.de

Linsburg - Meinkingsburger Weg
B1 - brennt PKW an Tankstelle ( Übung ) am 04.11.2016, 18:14 Uhr
Eine unangekündigte Alarmübung für Teile der Samtgemeindefeuerwehr rief unter anderem unsere Feuerwehr auf dem Plan. Einsatzort war die Tanktstelle Meinkingsburg in Linsburg. Die Übungslage sah hervor das durch einen brennenden PKW direkt am Tankstellengebäude mehrere Menschen vom Rauch eingeschlossen waren. Diese konnten rasch durch die eingesetzten Atemschutztrupps gerettet und dem an der Übung beteiligtem Rettungsdienst übergeben werden. Ein weiterer Bestandteil war das Herstellen einer dauerhaften Wasserversorgung zum Brandobjekt für eine sogenannte Riegelstellung, hierfür wurde von der Kreisstraße 4 fast 500m B-Schlauch verlegt. Nachdem alle Aufgaben erfolgreich abgearbeitet waren, konnten wir die Einsatzstelle nach gut 3 Stunden verlassen. Das Fazit der Übungsleitung fiel positiv aus, wobei der eine oder andere Handgriff noch verbessert werden kann. Unangekündigte Alarmübungen geben den Verantwortlichen die Möglichkeit einen Überblick über die Schlagkraft der einzelnen Feuerwehren vor allem im Zusammenspiel untereinander und weiterer Hilfsorganisationen zu erhalten. Hierbei ist es nötig die Abläufe im Einsatz so real wie möglich zu gestalten um im Ernstfall qualitativ und schnell helfen zu können.

© ff-steimbke.de

Steimbke - Hauptstraße
BMA1 - Brandmeldeanlage ausgelöst am 03.11.2016, 09:06 Uhr
Heute morgen ertönten in Steimbke die Sirenen. Es hatte im Altenpflegezentrum die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst. Wir fuhren mit 2 Fahrzeugen die Einsatzstelle an und erkundeten den betroffenen Meldebereich. Ursächlich waren Bratdämpfe aus dem Küchenbereich. Durch uns wurde die Brandmeldeanlage wieder "scharf" geschaltet und die Einsatzstelle dem Pflegedienstleiter übergeben. Neben uns waren der Rettungsdienst Steimbke des ASB und der stellvertretende Gemeindebrandmeister ebenfalls vor Ort. Die mit alarmierte Feuerwehr aus Rodewald konnte nach kurzer Bereitstellung am Standort verbleiben.

© ff-steimbke.de

Seite: 1 2 3 4 5