Einsätze
27.06.2018, 19:14 Uhr
Ort: Steimbke - Am Koppelberg ...
26.06.2018, 18:08 Uhr
Ort: Steimbke - Kläranlage ...
mehr
Termine !
23.07.2018, 19:30
Dienstabend
06.08.2018, 19:30
Dienstabend
mehr
Gästebuch
Jens Fürstenau, 21.05.2017
Hallo liebe Feuerwehrleute, im Namen der Teilne ...
Webmaster Feuerwehr Kranenburg, 17.07.2012
Hallo liebe Kameraden, wir haben eben Eure Int ...
mehr
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
Steimbke - Steimbker Wiesen
TH - Ölschaden Straße am 19.05.2018, 10:39 Uhr
Am Morgen gegen 20 vor 11 wurde die Ortsfeuerwehr Steimbke über Meldeempfänger zu einem Ölschaden in den sogenannten „Steimbker Wiesen“ gerufen. Hier ist es bei einem Trecker zu einer geplatzten Hydraulikleitung gekommen. Das Öl verteilte sich auf einer Länge von circa 300m auf dem geteerten Asphalt. Direkt nach Eintreffen der 12 angerückten Kameraden wurde Ölbindemittel mit Streuwagen aufgebracht und eingefegt. Während der Maßnahmen der Feuerwehr konnte durch einen Servicetechniker das verursachende Fahrzeug wieder repariert werden und seine Arbeit fortsetzen. Das aufgebrachte kontaminierte Bindemittel wurde durch die Feuerwehr wieder aufgenommen und der fachgerechten Entsorgung zugeführt sodaß der Einsatz nach 1,5 Stunden abgeschlossen werden konnte.
Text&Bild: ff-steimbke.de

Steimbke - Hauptstraße
BMA - ausgelöste Brandmeldeanlage am 27.04.2018, 12:10 Uhr
Zur Mittagszeit alarmierte uns die Feuer- und Rettungsleitstelle Stadthagen zum Pflegeheim an der Hauptstraße. Grund war das Auslösen der automatischen Brandmeldeanlage. Da schon beim Ausrücken aufgrund einer Rückmeldung, aus dem besagten Objekt, klar war das es sich um Kochdämpfe handelte fuhr nur das Löschgruppenfahrzeug die Einsatzstelle an. Außer einer Kontrolle des Meldebereiches und dem Rückstellen der Anlage war kein weiteres Eingreifen nötig.

Nienburg - Bahnhofstraße
Einsatz Gefahrgutzug 2-Mitte am 11.04.2018, 23:52 Uhr
Kurz vor Mitternacht wurden Teilkräfte unserer Wehr im Rahmen des Gefahrgutzuges zur Unterstützung der Ortsfeuerwehr Nienburg auf den dortigen Bahnhof alarmiert. Nachdem es dort zu einem Brand einer Diesellok kam traten größere Mengen des Treibstoffes aus. Nach dem Sammeln im Bereitstellungsraum verlegten unsere Kräfte auf den rückwärtigen Bereich der Gleisanlagen, um mittels Leuchtballon und der Nienburger Drehleiter den dortigen Bereich großflächig auszuleuchten. Für uns endete der Einsatz nach gut 2,5 Stunden und wir konnten die Nachtruhe antreten.

Weiter Infos entnehmen sie bitte dem offiziellen Pressetext des Stadtpressewartes

Bericht des Stadpressewartes Nienburg

B214 - Suderbruch (Lk Heidekreis)
Verkehrsunfall - eingeklemmte Person am 08.04.2018, 21:01 Uhr
Am Abend wurden die Ortsfeuerwehren Rodewald, Steimbke, der Rüstwagen Nienburg sowie der Rettungsdienst zu einem gemeldeten Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die B 214 alarmiert. Die Einsatzstelle sollte sich circa 500m hinter dem Ortsausgang Rodewald in Fahrtrichtung Celle befinden. Nach einer kurzen Suche konnte das verunfalllte Fahrzeug hinter der Kreisgrenze zum Heidekreis gefunden werden. Der alleinbeteiligte Fahrzeugführer wurde schon von Ersthelfern befreit sodaß sich die Maßnahmen der Feuerwehr auf die Unterstützung bei der Erstversorgung des Patienten und dem Ausleuchten der Einsatzstelle konzentrierten. Ein nachgeforderter Rettungshubschrauber brachte den Patienten nach notärztlicher Versorgung in ein Krankenhaus nach Hannover. Für die eingesetzten Kameraden endete der Einsatz nach gut 2 Stunden sodaß die Vollsperrung der Bundesstraße aufgelöst werden konnte.

© ff-steimbke.de

Steimbke - Holzweg
Entstehungsbrand - Schornstein am 16.03.2018, 09:34 Uhr
Am Morgen erhielt die Feuerwehr telefonisch die Information das es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses, während des Betriebes eines Kaminofens, zu einer leichten Rauchentwickelung kommen würde. Nachdem die Wehrführung an der betroffenen Wohnung eintraf konnte ebenso im Nebenraum ein deutlicher Geruch unklarer Herkunft wahrgenommen werden. Es erfolgte die Anforderung weiterer Kräfte und des Bezirksschornsteinfegers zur Einsatzstelle. Vor Ort wurde der Bereich mit dem Mehrgasmessgerät und Wärmebildkamera kontrolliert, hier verliefen die Messungen negativ. Durch den Schornsteinfeger wurde die Ofenanlage stillgelegt, sodaß für uns der Einsatz nach einer guten Stunde endete.

© ff-steimbke.de

Seite: 1 2 3