Einsätze
06.11.2017, 15:52 Uhr
Ort: B214 Wendenborstel -> Rodewald ...
04.11.2017, 12:05 Uhr
Ort: Steimbke - Hauptstraße ...
mehr
Termine !
03.12.2017, 09:30
AGT Strecke
26.10.2018, 18:00
Laternenfest der FF Steimbke
mehr
Gästebuch
Jens Fürstenau, 21.05.2017
Hallo liebe Feuerwehrleute, im Namen der Teilne ...
Webmaster Feuerwehr Kranenburg, 17.07.2012
Hallo liebe Kameraden, wir haben eben Eure Int ...
mehr

LF 10/6

GW/L 2

GW/Z

MTW

Anhänger

Funkrufname Flo. Nienburg 18/45/5
Das LF ( Löschgruppenfahrzeug) 10/6 befindet sich seit 2006 im Dienst bei der Feuerwehr Steimbke. Es dient vorrangig der Brandbekämpfung, wird aber auch für technische Hilfeleistungen kleineren Umfangs eingesetzt. Das Fahrzeug bietet Platz für eine Löschgruppe! Fest verbaut ist eine Feuerlöschkreiselpumpe mit einer Nennförderleistung von 1000 l/min bei 10 bar Ausgangsdruck.
An Bord des Allradbetrieben Löschfahrzeuges befinden sich 1300l Löschwasser


Bitte das Bild nach Benutzung ordentlich wieder hindrehen, der nächste Benutzer wird sich darüber freuen. ;)



Zu den Besonderheiten des LF 10/6 gehören der Lichtmast mit Halogenstrahlern sowie der auf den Dach installierte Wasserwerfer. Er besitzt ein Durchflussvolumen von 1600l/min und kann auch am Boden betrieben werden!


Rechts neben dem Lenkrad befinden sich alle für den Maschinisten notwendigen Schalter für Signalanlage, Heckwarnsystem, Umfeldbeleuchtung, etc.!


Im Mannschaftsraum hat der Angriffstrupp die Möglichkeit sich schon während der Anfahrt mit Atemschutzgeräten auszurüsten. Auch die Wärmebildkamera ist hier verlastet. Ein Highlight ist die grüne Innenraumbeleuchtung die den Fahrer während Nachtfahrten nicht blendet!


Insgesamt befinden sich 6 Atemschutzgeräte auf dem Fahrzeug! 4 sind auf einem Auszug in Geräteraum 3 verlastet! Daneben sind 4 Schlauchtragekörbe mit jeweils 3 C-Schläuchen griffbereit!


Im Heck befindet sich die Pumpe (FPN 10-1000) sowie alle Gerätschaften die zur Wasserentnahme benötigt werden. Insgesamt führt das Fahrzeug 1300l Löschwasser im Tank mit sich!


Im G4 befinden sich die Strahlrohre und der Schnellangiffsschlauch! Ferner befindet sich hier die Schnellangriffsschaumpistole mit einem 1,5l Schaumbehälter. Ausserdem befinden sich in diesem Fach 10 B-Schläuche!


In G1 ist alles für die Wasserentnahme aus offenen Gewässern verlastet! Unter anderem 6 A-Saugschläuche und die TS 8/8 (800l/min bei 8bar Ausgangsdruck)